Freitag, 13. März 2009

Beauty Slept In Sodom

Vielleicht sollte ich mich erstmal vorstellen, bevor ich anfage hier zu schreiben? Ich weiß es nicht. Ich habe vorher noch nie einen Blog geschrieben. Wozu auch?
Eigentlich finde ich es nicht so klasse, wenn Leute, die mich nicht kennen, mich besser kennen als ich mich selbst :) Sowas macht mir Angst...
Apropos Angst...
Ich bin recht furchtlos was Musik, Filme und verschiedene Geschmäcker angeht.
Ist das lobenswert? Ich denke nicht. Aber ich liebe es mit Klischees zu spielen und andere Leute in den Wahnsinn zu treiben. *haha*
Musik muss hart, schnell, laut sein.. aber bitte nicht stumpf. Sicher, stumpf ist Trumpf, aber nicht permanent.
Ich bevorzuge Genres wie : Metal (Death, Thrash, Melodic, Prog, Core, Hardcore, Brutalpainintheass Grindcore usw), aber auf der anderen Seite liebe ich die 80 iger... (David Bowie, The Cure, Bronski Beat uws) Ich weiß, strange. Aber ich stehe dazu.
Filme....nun ja...es gibt unendlich viele Filme, ich stehe aber auf:
- Tarantino (alles)
- Monty Python (alles)
- Helge Schneider (alles)
- Memento
- Bad Taste
- Snatch
- Fear And Loathing In Las Vegas
- Der Maschinist
- The Cell
- The Big Lebowski
- Burn After Reading
- (wird noch editiert)

und zu meinem Geschmack: machne behaupten, ich habe Keinen... :D aber das sind Leute, die soviel in meinem Leben bewirken, wie eine Fliege, die einen Scheißhaufen umkreist - Nichts.
Ich behaupte nicht, das ich den Stil gepachtet habe - ich nenn es individuell und schwarz.
Schwarz ist eigentlich das Wort für micht. Denn es beschreibt alles!
Böse. Schwarz. Stumpf. Sexistisch.
Das trifft es wohl.
Ich bin absolut vorlaut, sage meine Meinung und wenn ich will kann ich eine schlimmere Fäkalsprache benutzen als Charlotte Roche bei Feuchtgebiete.
Manchmal ess ich aber auch mit Messer und Gabel - wenn niemand zusieht ... sonst könnte mein schlechter Ruf doch geschädigt werden.


So, ich hoffe, ich konnte den schlechtesten Eindruck hinterlassen der möglich war. *diabolisch lach*

1 Kommentar: