Mittwoch, 6. Oktober 2010

Alone I Break

Aggregatzustände sind eine klasse Sache. Man kennt sie und man weiß, was man an ihnen hat. Berechenbar. Eigentlich. Aber was passiert, wenn sich plötzlich eine feste Substanz schlagartig verflüssigt und sich früher oder später in Luft auflöst?! - *zack weg*

Tja, keine Ahnung. Ich bin jedoch tierisch überzeugt, dass die Substanz unglaublich hart und unkaputtbar ist. Aber was bringt es, wenn man alleine mit dieser Überzeugung ist? Nichts! Richtig. Also heißt es abwarten und Tee trinken, bis sich die Substanz überlegt hat, welchen Aggregatzustand es letzten Endes für richtig hält. Jetzt eine dezidierte Analyse darüber abzulegen wäre reiner Selbstmord.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen