Sonntag, 19. Dezember 2010

Everybody Is In The Mood For Dying

Ich drücke dich zu Boden. Du röchelst. Meine Hände pressen sich fest um deinen Hals. Deine Adern schwellen an und pulsieren.

"Spürst du das?"
Röcheln.
"Spürst du das??"
"...ja"

Ich drücke mit ganzer Kraft deinen Kopf auf die kalten Fliesen.

"Warum muss ich dir erst dein gottverdammtes Herz herausreißen, damit du endlich was empfinden kannst?!"
Deine Augen suchen nach einem Ausweg.

Ich lausche deinem Röcheln und fühle mich geborgen.

Deine Beine stoßen unkontrolliert in die Luft.
Ich genieße deine Zuckungen unter meinem Körper.
"Ist das Liebe?"

Eine letzte Welle durchdringt deinen Körper.
Stille.

Ich streiche über deine warme Haut.
Deine Augen sind weit aufgerissen.
Hoffnungslos.
Gleich kommt die Kälte und nimmt dich mit fort.
Leere.
Das ist Liebe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen