Samstag, 31. März 2012

Pit Of Zombies

...doch was bleibt? Was??
Das rohe Fleisch hängt an ihrem Leib. Fäulnis.
Sie reißt an einem großen Stück. Freiheit.
Mit glänzender Blöße steht sie dort. Fremd.
Sie streicht über das pulsierende Gewebe. Furchtlos.
Das frische Blut rinnt an ihr herab - doch was bleibt? Was??
Nur die Fäulnis. Das kranke Fleisch. Keine Freiheit. Sie bleibt die Fremde. Furchtlos reißt sie an ihrem Kostüm. Große Stücke voll glänzender Freiheit. Doch was bleibt? Was??

I Don´t Wanna Be Me

"Wovor hast du Angst?"
Ihr Blick ist leer und ziellos.
"Wovor hast du Angst?"
Sie zuckt mit den Schultern.
"Komm mit mir mit. Hier brauchst du keine Angst mehr zu haben."
Der Pinguin neigt den Kopf und sucht ihren Blick.
"Komm mit mir mit. Du brauchst nie wieder Angst haben."
Der Pinguin kommt näher. Kälte durchdringt ihren Körper. Sie atmet schwer. Gibt sich der betäubenden Kühle hin.

Die Leere schwächt ihre Seele. Die Leere schwärzt ihr Herz. Vermag die Kälte sie zu retten?
Taubheit. Die Kälte nimmt die letzten Gefühle. Geborgenheit.
Wartend blickt er sie an. Hoffnungsvoll. Wissend, dass er ihre Angst nehmen kann.
Ihr Blick ist leer und ziellos.
Ihre blass-blauen Lippen wirken versiegelt. Wie eine Statue steht sie vor ihm. Erste Risse bahnen sich ihren Weg durch das gefrorene Fleisch.
Es ist zu spät.

Der Pinguin senkt den Kopf.
"Jetzt musst du keine Angst mehr haben."